Search Console: Probleme mit der Anzeige manueller Abstrafungen

Werbung

Keine Reconsideration Request möglich

Wer eine manuelle Abstrafung erhält, sieht diese für gewöhnlich in einer gesonderten Ansicht in Google Search Console. Hier ist es dann auch möglich, eine Reconsideration Request einzureichen. Doch in den letzten Tagen scheint Google hier ein paar technische Probleme gehabt zu haben.

Denn in dieser Zeit wurden die Abstrafungen zwar per E-Mail und der Search Console Direktnachricht kommuniziert, aber sie erschienen nicht in der Manual Action Ansicht. Damit konnte zwar mit dem Aufräumen begonnen werden – aber man konnte sich nicht befreien, da es keine Chance gab, eine Reconsideration Request einzureichen.

Laut John Mueller ist Google das Problem bekannt (etwas im User Interface ist stecken geblieben) und die “besten Leute” arbeiten daran. Das ist nicht verwunderlich, denn mehrere zusätzliche Tage in einer manuellen Abstrafung können für Websites empfindliche Verluste und damit weitreichende Probleme nach sich ziehen.

Zudem glaubt er, dass das Ganze seit gestern Abend wieder flächendeckend funktionieren sollte. Wer also immer noch Probleme mit der Anzeige hat und keine Reconsideration Request für eine bekannte Abstrafung einreichen kann, sollte sich vielleicht einmal mit ihm oder dem Search Console Team in Verbindung setzen.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort