Seitenstruktur

Werbung

 


02.12.2016, 41:52

Frage: Ich habe eine Domain mit meinem eigenen Namen. Ich habe zwei Unternehmen, die aber total unterschiedliche Dienstleistungen und Zielgruppen haben. Kann ich da einfach eine Subdomain nutzen?

Antwort: Das kann man machen. Wenn du aber denkst, dass die Unternehmen in Zukunft auseinanderdriften werden, dann kann man sie auch direkt trennen. Ob wir es als eine oder zwei Seiten sehen werden, ist schwer zu sagen. Das kann dir denke ich aber auch egal sein, da wir versuchen werden, sie einzeln zu ranken.


02.12.2016, 22:32

Frage: Sollte die Homepage einer Seite immer die Seite mit dem höchsten Informational Retrieval Score sein?

Antwort: Ich glaube nicht, dass euch diese Zahl hilft. Die Homepage ist meistens die Seite, die Nutzer erwarten. Es muss aber nicht so sein, vielleicht will jeder zu einem bestimmten Produkt oder so gelangen. und dann ist das auch ok. Da müsst ihr nichts künstlich machen.


02.12.2016, 16:25

Frage: Sehr ihr euch an, wie viele Anzeigen es auf einer Seite gibt oder ob sie allgemein kommerziell ist?

Antwort: Wir versuchen, uns die Anzeigen anzuschauen. Wenn Nutzer auf einer Seite z.B. nur Anzeigen sehen, dann schicken wir sie vielleicht direkt zu einer der Zielseiten. Aber allgemein haben wir kein Problem mit kommerziellen Seiten. Denn jede Seite muss ja Geld einnehmen.


11.11.2016, 15:10

Frage: Ich hätte eine Frage bzgl. der Strukturierung von Content. Ist es besser ein Thema erschöpfend auf einer Seite zu behandeln oder diesen auf mehrere Artikel/Seiten zu splitten? Beispielthema “Einführung in Android”:
– Benutzeroberfläche allgemein
– Einstellungen
Apps / Play Store
– etc…
Macht es jetzt Sinn den Content auf einer Seite zu platzieren und entsprechend zu gliedern und strukturieren oder sollte man für die einzelnen Unterpunkte eigene Unterseiten erstellen und von einer “Hauptseite” auf die Themen eingehen (verlinken?

Antwort: Da müsst ihr euch überlegen, was für euch besser passt. Für uns haben beide Versionen eine Daseinsberechtigung. Für die Suche kann daher beides relevant sein, schaut euch also an, was eure Nutzer bevorzugen – vielleicht mit A/B Tests.


04.11.2016, 41:10

Frage: Braucht Google einzigartige Boiler Plates in WordPress? Sollte das Theme Unique sein? Oder reicht es, wenn der Artikel einzigartig ist?

Antwort: Für die Suche ist das egal, das würden wir glaube ich nicht direkt nutzen. Das kann ich mir nicht vorstellen. Aber Nutzer wollen vielleicht sehen, dass ihr etwas einzigartiges habt.


01.11.2016, 52:59

Frage: Wie akkurat kann Google heutzutage die Intention einer Website erkennen?

Antwort: Das weiß ich nicht. Das kann man nicht berechnen. Es ist aber ein wichtiges Feld für uns. So funktioniert ja zum Beispiel auch AdSense, wo thematisch passende Anzeigen eingeblendet werden. Knowledge Graph Informationen sind ja auch wichtig. Seiten, mit denen wir oft Probleme haben, sind vor allem Seiten, wo ganz ungewöhnliche Sprachen genutzt werden.


01.11.2016, 46:09

Frage: Was für einen Einfluss haben Werbeanzeigen auf eine Website? Also bei Seiten, die einfach nur ein paar ihrer Ausgaben wieder reinholen wollen. Würde also eine Seite mit wenigen Anzeigen im Vergleich zu einer Seite ohne Anzeigen eine Abstrafung erhalten?

Antwort: Wir schauen uns an, ob die Anzeigen einen signifikanten Teil der Seite bedecken. Above the Fold muss es also einen signifikanten Anteil an Inhalten geben, der mit dem gezeigten in den SERPs zusammenpasst. Ist das nicht der Fall, wird das Ranking leiden. Aber wenig Werbung ist da kein Problem. Denn ihr müsst ja Geld verdienen, um eure Seiten am Laufen zu halten. Der entsprechende Algorithmus ist auch ziemlich automatisch, aber nicht unbedingt live. Ihr müsst also nach Änderungen nicht auf ein manuelles Update warten. Es werden keine Unterschiede zwischen Bannern und AdSense gemacht. Anzeige ist Anzeige, egal ob Bild oder Text, von Google oder nicht.


01.11.2016, 36:39

Frage: Wie würdest du in deinen eigenen Worten eine Seite beschreiben, die eine tolle Nutzererfahrung bietet? Und wie würdest du so eine Seite erkennen?

Antwort: Eine dieser Fragen, wo man ewig reden kann. Schaut euch die 23 Faktoren von Amit Singhal an. Für mich ist es so, dass Seiten mich das machen lassen, was ich will – und das schnell. Seiten sollten meine Conversion nicht verlangsamen oder aufhalten. Aber auch gute Inhalte und andere Dinge sind wichtig. Ihr solltet immer eure Nutzer studieren, gerne auch mit Experimenten in einem Raum. Oft findet ihr da viele Fehler, die euch sonst gar nicht aufgefallen wären.


06.10.2016, 00:40

Frage: Unsere Seite hat Ebenen: Länder, Regionen, Orte. Es gibt aber auch Regionen wie den Bodensee, die mehrere Länder umfassen. Wie kann man damit umgehen?

Antwort: Ihr solltet eine Haupt-URL pro Inhaltsstück bestimmen. Sind die Kategorien gleichwertig, dann könnt ihr euch die erfolgreichste aussuchen und als Canonical setzen. Man kann dann trotzdem innerhalb der Seite zu den anderen Seiten navigieren, aber für die Suche können wir uns auf diese eine Seite konzentrieren.


04.10.2016, 21:54

Frage: Wir haben A/B Tests mit unseren Inhalten durchgeführt und gemerkt, dass es Änderungen am Traffic gibt, wenn wir Inhalte aus der linken/rechten Spalte in den Hauptinhalt verschieben. Behandelt Google die Spalten unterschiedlich?

Antwort: Mir ist nicht ganz klar, was du damit meinst. Wenn etwas in der Boiler Plate ist, also in der Navigation, an den Seiten oder im Footer, dann ist es für uns kein Hauptinhalt. Bei mehreren Spalten würde ich mir aber keine Gedanken machen, wenn sie im Hauptinhalt in der Mitte stehen.


09.09.2016, 42:31

Frage: Was sind die Vorteile einer konsolidierten Seite?

Antwort: Das macht es für uns einfacher, alle Signale für das Thema auf einer Seite zu sammeln und die Seite damit stärker zu machen. Wenn es eigenständige Inhalte sind, dann machen einzelne Seiten Sinn – ansonsten ist eine starke Seite gut.


08.09.2016, 47:08

Frage: Bei kleineren Websites kommt immer mehr der Trend auf, Themes zu verwenden, die die komplette Website auf einer einzigen Unterseite darstellen, Onepager wie z.B.: http://goo.gl/Go5nmm. Ist das für die Google-Suche durch die Vermischung von Themen nachteilig?

Antwort: Grundsätzlich sind Onepager nicht per se schlecht. Für uns ist es nur schwer, den Kontext der einzelnen Teile zu erkennen. Sucht jemand nach einem Teil davon, dann ist das irgendwo auf der Seite versteckt und er muss es dann erstmal dort finden. Die Algorithmen können dann auch nicht das Hauptthema herausfinden und die Seite richtig einordnen. Macht das also nur, wenn es nur um ein Thema geht. Einzelne Themen würde ich eher auf separate Seiten aufteilen. Da seht ihr dann auch, was den Nutzern wirklich gefällt.


06.09.2016, 00:53

Frage: Was soll man machen, wenn man eine Wörterbuch-Website hat, mit der man für unterschiedliche Wörter, die aber die gleiche Definition haben, ranken will. Einen Redirect bzw. Canonical nutzen oder beide einzeln stehen haben?

Antwort: Grundsätzlich ist da die Frage, ob man eine Seite haben will oder Dinge aufteilen will. Das ist auch bei vielen Shops und anderen Seiten ein Problem. Wenn alles auf einer Seite ist, wird die Seite sicher stärker. Bei einzelnen Seiten müssen die Inhalte auch für die einzelnen Dinge sinnvoll sein und Mehrwert haben. Das kommt immer auf die Situation an, da solltet ihr testen und schauen, was für euch am besten ist.


26.08.2016, 41:15

Frage: Hast du Tipps für das Siloing von Inhalten? Sollte man so viel wie möglich zusammenfassen oder es in Unterthemen aufsplitten?

Antwort: Beide Wege sind in Ordnung. Da müsst ihr euch überlegen, wie sehr ihr die Inhalte abgrenzen wollt. Wir nehmen die Inhalte, wie sie kommen.


25.08.2016, 52:03

Frage: Wie ist es aus Google Sicht, wenn ich ein Forum habe und es liegt auf der Domain /forum. Was passiert, wenn das Forum dominanter wird als die eigentliche Seite? Seht ihr das dann komplett als Forum und sollte man das Forum dann als Subdomain aufbauen?

Antwort: Das ist euch überlassen. Ich würde das so aufbauen, wie es für euch Sinn macht. Wir nehmen die Inhalte, wie sie kommen. Es gibt keine Nachteile, wenn das Forum eine große Präsenz einnimmt. Beides kann sehr relevant sein und vielleicht bringt das Forum ja noch zusätzliche Potentiale.


25.08.2016, 46:24

Frage: News-Site: Haben zu unterschiedlichen Themen jeweils Bilder, Texte, Videos, Umfragen, etc… Wie sollte man die unterschiedlichen Medien bündeln, alles zu einem THEMA unter einem Pfad, oder alles nach MEDIUM gruppieren, also /Bilder, /Text oder besser /Thema/Bilder, /Thema/Text? Oder sind sogar beide Varianten unproblematisch?

Antwort: Das ist für uns egal. Macht es so, wie die Informationsarchitektur für euch passt.


23.08.2016, 12:38

Frage: Sind PDF für Google und Nutzer gut oder schlecht?

Antwort: Ich weiß nicht warum, aber solche Fragen gibt es immer häufiger. Wir können sie meistens gut verarbeiten und auch ihre Inhalte in den Suchergebnissen zeigen. Es gibt auch Inhalte, wo Nutzer vor allem PDF suchen. Habt ihr solche Inhalte, dann nutzt das. Aber wenn man eine Website und ein PDF mit denselben Inhalten hat, dann zeigen wir denke ich eher die Website. Für eigene Inhalte macht ein PDF aber Sinn.


12.08.2016, 54:15

Frage: Viele Seiten bringen Features ihrer Shop-Inhalte dynamisch ein, macht das SInn?

Antwort: Klar, wenn ihr tolle Inhalte bietet, dann macht das.


12.08.2016, 12:37

Frage: Wir haben einem Kunden eine Website gebaut (http://fencing.realclicksstaging.com.au/) und dann seine Hauptdomain (http://fencingmanufacturers.com.au/) geparkt. Beide nutzen das selbe CPanel. Ist das ein Problem für SEO?

Antwort: Das sind unterschiedliche Hostnamen. Dann sind das unterschiedliche Seiten. Für uns wäre das dann also kein Problem. Geparkte Inhalte sind für uns dann schwer, wenn es auf einer Domain geparkte und Live Inhalte nebeneinander gibt. Dann wissen wir manchmal nicht, was wir machen sollen. Manchmal sehen wir, dass www. geparkt ist und non-www. Live. Da wäre ich vorsichtig. In eurem Fall scheint das aber kein Problem zu sein. Es ist auch egal, dass sie auf dem selben Server sind.


11.08.2016, 47:46

Frage: Hallo John! Eine Frage zu rel prev/next und der Kombination mit “noindex”. Beispiel: Eine Seitenserie besteht aus einer Startseite und bis zu 20 Folgeseiten. Die Startseite beinhaltet einen umfangreichen Text und eine Liste mit verlinkten Annoncen. Jede Folgeseite beinhaltet den gleichen Text, jedoch abweichende verlinkte Annoncen. Die Anzahl der Folgeseite erreicht bis zu 20. Aus meiner Sicht wäre “noindex” für alle Folgeseiten geeignet. Manche halten das für “Überoptimierung”. Wie schätzt Du das ein?

Antwort: Grundsätzlich wird das wahrscheinlich als Boiler Plate Text gesehen. Wir suchen uns dann eine der Seiten aus und zeigen die in den SERPs. Die Annoncen sollten nicht problematisch sein. Aber sie sollten separat erreichbar sein. Wenn man alle Seiten per Faceted Navigation erreichen kann, ist das vielleicht auch egal. Dann finden wir den Link und können es verarbeiten. Es kann aber auch sein, dass wir nicht alle Noindex Seiten durchgehen. Eine saubere Verlinkung ist also sehr wichtig, sonst würde ich sie eher indexieren.


29.07.2016, 52:37

Frage: Viele E-Commerce Seiten nutzen Texte nur unter den Produkten. Aber ist nicht Text Above the Fold viel wertvoller?

Antwort: Nicht unbedingt. Viele E-Commerce Seiten packen aber auch einfach sinnlose lange Texte ans Ende der Seite. Das sehen wir aber und das hilft ihnen nicht beim Ranken. Ihr solltet nur Texte einbauen, die es auch wirklich wert sind, gelesen zu werden. Und wenn etwas so wichtig ist, dann sollte es auch dort eingebaut werden, wo die Nutzer es finden. Das kann dann auch das Nutzerverhalten beeinflussen.


26.07.2016, 15:43

Frage: Versuchen die Algorithmen, herauszufinden, welcher Teil einer Webseite ein Blog ist – und behandeln diese dann anders?

Antwort: Nicht unbedingt. Wenn es um RSS geht oder um Daten, dann können da Dinge eine Rolle spielen. Aber wir haben kein spezielle Behandlung für Blogs. Daten kann man haben, muss man aber nicht. Ich persönlich finde Veröffentlichungsdaten in Blogs aber immer hilfreich.


08.07.2016, 26:29

Frage: Gibt es einen seitenweiten Domain Score? Wenn eine Website nur 30% hochqualitative Seiten hat, werden dann die 70% schlechten Seiten das seitenweite Ranking beeinflussen?

Antwort: Davon weiß ich nichts. Es gibt viele SEO-Tools, die solche Zahlen nutzen. Aber wir nicht. Es kommt auf die Algorithmen an, wie weit sie ihren Focus fächern. Es kann sein, dass du fünf gute Seiten hast, die relevant sind und die wir deswegen zeigen wollen – auch wenn du 100 schlechte oder leere Seiten hast. Aber insgesamt sollte eine Seite keine schlechten und nutzlosen Unterseiten haben. Das ist auch für die Nutzer wichtig, denn die wollen keine schlechten Seiten sehen.


30.06.2016, 07:05

Frage: Kann eine schlechte Positionierung von OnPage Texten auch nachteilig für die SEO-Performance einer Webseite sein oder fallen diese Texte dann einfach weniger ins Gewicht?

Antwort: Wie vorhin gesagt sehen wir manche Inhalte nicht als Hauptinhalte. Dabei kann es sich natürlich auch um Texte handeln. Und da kann es passieren, dass andere Seiten an eurer Stelle gezeigt werden.


17.06.2016, 36:59

Frage: Wenn wir eine Webseite für Kinder erstellen, müssen wir dabei auf irgendetwas achten? Gibt es besondere kindgerechte Einstellungen?

Antwort: Es gibt nichts Besonderes, dass du zu den Webseiten hinzufügen musst.


17.06.2016, 25:43

Frage: Leider können wir auf unserer Homepage nicht all die Kategorien und Links einfügen, wie wir es gern hätten. Deswegen haben wir darüber nachgedacht, eine scrollbare Leiste mit diesen Kategorien einzufügen, die Internetnutzer durch ein einfaches Anklicken öffnen können. Ist diese Vorgehensweise aus SEO-technischer Sicht kritisch zu betrachten?

Antwort: Eigentlich nicht. Wir finden trotzdem die Links und können noch immer die interne Linking-Struktur scrollen. Du möchtest wahrscheinlich nur sichergehen, dass der Inhalt all deiner Homepages gesichert ist. Wichtig ist, dass Internetnutzer keine Probleme haben, alle von dir präsentierten Homepages oder Produkte einfach zu finden. Allerdings ist der Googlebot nicht in der Lage, über die gesamte Webseite zu scrollen und zu erkennen, welche Java Script Auslöser und Links in die Seite eingebettet sind.


17.06.2016, 11:56

Frage: Wie präsentiert man auf einer Webseite am besten eine Adresse? Genügt es, eine Adresse in den normalen Content zu integrieren oder in H-Tags einzubauen? Gibt es eine andere Möglichkeit, eine Adresse gut zu platzieren? Gibt es Tipps, die wir unbedingt vermeiden sollten?

Antwort: Du kannst deine Adresse ganz normal auf deiner Webseite angeben. Du musst die Adresse nicht speziell markieren oder an einer ganz bestimmten Stelle präsentieren. Für uns ist es nur wichtig, die Adresse einer bestimmten Webseite zuordnen zu können. Du musst die Adresse also nicht zwangsläufig in Klammern setzen oder mit Tags hervorheben.


03.06.2016, 13:00

Frage: Rankt Google lieber Kategorieseiten oder detaillierte Seiten (Artikel oder Produkte).

Antwort: Wir versuchen, das auf die jeweilige Suchanfrage anzupassen. Je nach dem, was der Nutzer sucht, zeigen wir eine der beiden Varianten an.


20.05.2016, 16:08

Frage: Was ist besser: Eine Seite, auf der alle Infos, die ein Nutzer brauchen könnte, zu finden sind – oder eine Seite mit einigen Infos, die zu anderen Seiten mit mehr Details verlinkt? Wenn der Nutzer das findet, was er braucht, ist das eigentlich egal, oder?

Antwort: Beide Wege können funktionieren, das kommt immer drauf an, was ihr vorhabt.


20.05.2016, 00:50

Frage: Du hast gesagt, dass Google nach einem Relaunch, wenn die neue Seite einer alten ähnelt, dem Webmaster hilft. Wie läuft das? Es ging darum, dass Seiten, die ein ganz schlimmes Linkprofil haben, vielleicht besser neu gemacht werden sollten.

Antwort: Das passiert, wenn wir wirkliche Duplikate sehen, die Seite also im HTML-Bereich genau gleich ist. Dann suchen wir uns ein Canonical aus. Es ist bei solchen neuen Seiten wie im echten Leben. Man macht ein Geschäft auf und die Nachbarschaft wird immer schlechter. Dann kann man entweder dabei helfen, die Gegend wieder besser zu machen – oder man zieht in eine bessere Gegend um. Das ist aber viel Arbeit, also müsst ihr sicher sein, dass es das Wert ist. Manchmal ist das Aufräumen auch schneller und einfacher. Es ist sehr selten, dass ich Leuten empfehle, eine neue Seite zu starten. Und wenn, dann reicht es nicht, einfach eine neue Domain zu nehmen – die Seite muss dann auch anders aussehen. Es ist auch schwierig, wenn man dann Weiterleitungen einbauen möchte. In solchen Fällen wäre ich sehr vorsichtig. Das geht schon fast in die Richtung Cloaking, daher habe ich da keine guten Tipps. Vielleicht kann man auf der alten Seite ein PopUp einrichten, das auf die neue Seite verweist. Eine schlechte Reputation ist auch nicht nur für Google ein Problem, sondern für andere Suchmaschinen und darüber hinaus auch.


19.05.2016, 46:18

Frage: Seit 2 Jahren kämpfe ich gegen stetigen Trafficverlust an. (http://www.geburtstags-tipp.de/ ). Doch der Trafficverlust geht weiter und weiter. Ist der Umzug auf eine ganz neue Domain sinnvoll? Habe m.E. nach alles nötige getan.

Antwort: Nur ein Wechsel macht da keinen Sinn und ändert nicht viel.


19.05.2016, 40:08

Frage: Beim Relaunch einer Domain sollen Inhalte einer zweiten Domain migriert werden. Ist es sinnvoller dies mit Relaunch zu tun oder können die Inhalte der zweiten Domain auch zu einem späteren Zeitpunkt nachgezogen werden?

Antwort: Schwer zu sagen. Bei einem Relaunch müssen die ganzen Signale neu errechnet werden und wir müssen vieles neu verstehen. Da macht es wenig aus, wenn auch noch neue Dinge hinzukommen. Bleiben die Inhalte aber gleich und nur das Design ändert sich, dann geht das ziemlich schnell und neue Inhalte würden das verlangsamen. Aber im Endeffekt kommt der Zeitpunkt der Neuberechnung eh irgendwann, also überlegt euch einfach, wann der beste Moment für euch ist.


15.04.2016, 38:28

Frage: Wie stehst du zu Onepagern? Weil kein Link Juice ist möglich, daher wird kein PageRank weitergegeben.

Antwort: Klar, Onepager können definitiv ranken und sind total in Ordnung. Ihr müsst nur aufpassen, dass ihr nicht viele verschiedene Aspekte auf einer Seite mixt – zum Beispiel oben Schuhe und unten Autos. Dann wissen wir nicht, worum es eigentlich geht. Wenn ihr Inhalte habt, die ähnlich sind, dann kann euch ein Onepager sogar helfen


15.04.2016, 31:57

Frage: Wir haben einen Online-Shop mit nur etwa 4% Text, kann das wegen der Text to HTML Ratio Probleme verursachen?

Antwort: So weit ich weiß nutzen wir diese Kalkulation nicht. Auf die Idee sind SEO-Tools gekommen. Ihr müsst da also nichts ändern, außer es macht Sinn für eure Nutzer.


05.04.2016, 28:21

Frage: Hast du Onpage-Tipps für eine E-Commerce Seite?

Antwort: Das ist ein sehr großes Thema. Grundsätzlich sollen E-Commerce Seiten so sein wie andere auch, also einzigartige Inhalte und hochwertige Dinge anbieten. Versucht, etwas zu finden, dass andere nicht kopieren können.


10.03.2016, 49:46

Frage: Google indexiert Produktseiten von Angeboten, die innerhalb kurzer Zeit verkauft sein können. Jetzt kommt ein Nutzer auf die Seite und findet nicht mehr, was er gesucht hat und geht wieder. Hat diese “schlechte” Experience Einfluss auf die komplette Domain?

Antwort: In der Regel ist das kein Problem. Wir wissen, dass solche Dinge passieren können. Aber überlegt euch, wie ihr Usability nutzen könnt, um dem Nutzer andere Angebote näher zu bringen. Zum Beispiel ein Link auf neue oder ähnliche Produkte, dann kann es trotzdem eine gute Nutzererfahrung werden.


10.03.2016, 32:40

Frage: Wir haben 2 verschiedene Homepages, zum Teil mit sehr ähnlichen Seiten und Titeln, die sich überschneiden. Die eine Homepage hat ein gutes Ranking, die andere hat mit den Hauptseiten ein schlechtes Ranking. Hat die Parallele einen Einfluss?

Antwort: Es sind wahrscheinlich einfach zwei Seiten, die wir separat anschauen. Daher können sie in den SERPs sehr unterschiedlich erscheinen. Versucht vielleicht, eine wirklich starke Website daraus zu machen. Auch wenn es bei zwei Seiten noch ok ist.


10.03.2016, 19:06

Frage: Gibt es Fälle, bei denen es sinnvoll ist, nach einem Relaunch die gute alte Seite auf einer anderen Domain weiterlaufen zu lassen, wenn beispielsweise bei der Neuprogrammierung zwei völlig unterschiedliche, aber wertvolle Internetseiten entstanden sind?

Antwort: Ja, das kann man machen. Dann ist es für uns aber nicht wirklich ein Relaunch, sondern eher eine Aufteilung. Wir nehmen dann die neue Seite dazu und ranken sie entsprechend. Man kann also nicht alle Signale weitergeben oder davon ausgehen, dass beide Seiten gleich gut funktionieren. Bei einem Relaunch hingegen können wir die Signale eins zu eins weiterleiten.


26.02.2016, 36:41

Frage: Die zuvorgehende Frage erinnert mich an das Argument flache Hierarchie vs. umfangreiche Hierarchie. Ein Argument für eine umfassende Hierarchie lautet, dass die Ebenen ähnlich wie in einem Buch mit Kapiteln funktionieren. Man schlägt ein bestimmtes Kapitel auf und weitere Inhalte/Kapitel öffnen sich. Bei einer flachen Hierarchie sind Ebenen leer, es öffnen sich keine weiteren Inhalte/Kapitel und diese Ebenen und das, was sich hinter diesen Ebenen befindet, sind nutzlos. Ist das so?

Antwort: Ich glaube nicht, dass das für Google einen Unterschied macht. Wenn es keine Links zu diesen leeren Ebenen gibt, würde Google sie vermutlich einfach ignorieren.


25.02.2016, 15:03

Frage: Ist es nachteilig, wenn ein Teil des Contents (Text) am Anfang der Seite steht (über unseren Produkten) und der andere Teil am Ende der Seite (verknüpft durch Inpage Verlinkung)? Interpretiert Google diesen Content als zusammenhängend?

Antwort: Wahrscheinlich würden wir erkennen, dass es zwei unterschiedliche Teile des Inhalts sind. Dann würden wir sie als zwei Texte auf einer Seite indexieren. Da würde ich aber keine Nachteile sehen. Die Frage ist eher, ob es für den Nutzer klar ist und eine gute Usability bringt.


12.02.2016, 22:18

Frage: Kann das Seitenlayout das Ranking beeinflussen? Wenn man z. B. die Preise in einem Shop durch die Schriftgröße hervorhebt?

Antwort: Ich glaube nicht, dass wir das für das Ranking nutzen würden. Aber wir versuchen, zu verstehen, wenn vor allem Werbung Above the Fold ist – dann kann das Layout wichtig werden.


11.02.2016, 03:30

Frage: Ist es sinnvoll bei Online-Shops, Kategorien bis ins letzte Detail über statische Unterseiten herunterzubrechen oder sollte man sich lieber auf eine Hauptkategorie konzentrieren, welche dadurch über mehr Inhalte verfügt?

Antwort: Aus unserer Sicht kann man beides machen. Ich würde es davon abhängig machen, was ihr für Informationen anbieten könnt und wie es bei euch am besten funktioniert.


29.01.2016, 13:53

Frage: Wie findet Google heraus, ob es sich bei einer Seite um ein Forum handelt?

Antwort: Ich glaube, das liegt einfach an den Inhalten. Wir suchen nicht nach Markups, sondern schauen uns die Posts und so etwas an.


28.01.2016, 00:56

Frage: Werden Texte welche im sichtbaren Bereich « above the fold » sind, von Google besser bewertet gegenüber Texte die im Footer platziert sind?

Antwort: Wir unterscheiden schon danach, wo die Inhalte platziert sind. Wenn sie in einem Bereich sind, der sich von Seite zu Seite nicht verändert – wie im Footer – dann denken wir, dass sie für die entsprechenden Seiten nicht so wichtig sind. Wir denken das, weil sie sich immer wiederholen. Sie sind also nicht gleichwertig mit den Hauptinhalten einer Seite.


26.01.2016, 18:20

Frage: Sollte auf einer Seite, die Produkte auflistet, der Content unten stehen oder lieber above the fold, über den Produkten?

Antwort: Für uns ist das egal. Geht lieber danach, was euren Nutzern besser gefällt.


15.01.2016, 47:47

Frage: Wenn der erste Text below the fold startet, wird Google uns dann einen Penalty aussprechen.

Antwort: Nein, das würde keinen Sinn machen.


29.12.2015, 15:16

Frage: Unsere Seite ist sehr alt und läuft auf einem sehr alten Template. Würde es Einfluss auf das Ranking haben, wenn wir das Template ändern?

Antwort: Ja, das könnte einen Einfluss auf Traffic und Ranking haben. Wenn ihr es gut für eure Nutzer macht, wird es unter Umständen besser – wenn ihr etwas kaputtmacht, könnte es schlechter werden. Wir sehen das dann durch das Crawlen.


15.12.2015, 01:01

Frage: Wir haben eine große Website und verkaufen Dinge aus dem Automobilsektor. Aber seit einigen Monaten haben wir auch Kategorien mit Produkten, die nichts mit diesem Thema zu tun haben. Und vor Kurzem ist nun unser Traffic zu Automobil-Keywords gesunken. Haben unsere neuen Themen die Seite verwässert? Sollten wir eine Subdomain oder eine neue Domain dafür anlegen?

Antwort: Meistens ist es nicht so einfach. Also ist es nicht so, dass ihr eure Seite verwässert oder für die Automobilbranche uninteressant macht. Euer Problem sollte woanders liegen. Eine neue Domain hätte einen Einfluss, aber ich weiß nicht, ob es ein guter Einfluss wäre. Mir ist es immer lieber, eine richtig starke Seite zu haben – aber geht sicher, dass ihr nur eine Zielgruppe ansprecht.


03.12.2015, 39:19

Frage: Ich habe eine Seite übernommen und plane einen Relaunch, da das Design sehr alt aussieht. Wenn die Linkstruktur beibehalten, aber der Inhalt erweitert wird, besteht die Gefahr, dass anschließend diese Rankings verloren gehen? Worauf muss man achten?

Antwort: Eine identische interne Struktur hilft uns, wenn alles ähnlich bleibt. Andernfalls kann es da durchaus momentane Fluktuationen geben. Denn wenn sich die Inhalte, die für das Ranking verantwortlich sind, verändern, dann kann sich auch das Ranking verändern. Aber wenn ihr tolle Verbesserungen habt, dann haltet sie nicht zurück. Denn sonst verlassen euch die Nutzer vielleicht, weil das Alte nicht gut genug ist. Vielleicht könnt ihr es erneuern und dann A/B Tests durchführen.


03.12.2015, 35:35

Frage: Hi John. Unsere Website www.rasenprofi.de steht relativ schlecht da – durch alte Penaltys. Wir bekommen jetzt eine komplett neue Seite. Macht es Sinn, bei null anzufangen mit der gleichen URL / anderen URL oder besser alles per 301? Deine Meinung?

Antwort: Schwer zu sagen. Grundsätzlich ist es so, dass bereinigte manuelle Maßnahmen nach erfolgreichem Reconsideration Request auch vergessen sind. Aber manche Algorithmen gehen anders vor, vielleicht sind z. B. längerfristig schlechte Links vorhanden. Ob ein Neuanfang Sinn macht, kann man schwer sagen. Ich sehe bei eurer Seite noch ältere Probleme, beide Richtungen sind also möglich. Man kann also auch eine neue Domain starten und da alles von Anfang an sauber und richtig machen. Nehmt dann aber nicht die alten Probleme per Redirect mit.


03.12.2015, 21:11

Frage: Hast du eine Best-Practice, wie man mit dynamisch erzeugten Inhalten umgehen soll bezüglich Expire und Caching? Z. B. bei A/B Tests, bei sich ändernden Preisen? Evtl. Etag nutzen?

Antwort: Wenn sie separat verwendet und indexiert werden sollen, dann sollte man separate URLs verwenden, ansonsten cachen wir sie vielleicht alle zusammen. Wenn das ok wäre, dann ist das nicht nötig.


01.12.2015, 51:22

Frage: Wir haben eine Umfrage durchgeführt, aus der sich ergeben hat, dass wir eine sehr kleine Navigation hatten. Wir haben die Navigation daraufhin erweitert. Diese Änderung scheint sich negativ auf die Suche auszuwirken. Kannst du dazu einen Kommentar abgeben?

Antwort: Google ist normalerweise ziemlich gut darin, welcher Teil des Contents der Hauptcontent ist. Wenn innerhalb des Templates etwas Signifikantes geändert wird, dann dauert es offensichtlich eine Weile, bis sich alles wieder einpendelt. Sobald dies geschehen ist, sollte Google fähig sein, dass richtig aufzunehmen und zu nutzen. Manchmal wenn die Navigation umfangreich ausgebaut wird, sorgt das für eine Menge Text, was es für Google schwerer macht, den Hauptcontent zu identifizieren.


01.12.2015, 17:42

Frage: Gibt es eine Best Practice zum Aufsetzen eines Blogs, um die Qualität der ganzen Website zu erhöhen?

Antwort: Das kannst du machen, wie du willst. Inhalte sind Inhalte, wenn wir die Links sehen versuchen wir es zu verarbeiten. Ein Blog ist da keine Ausnahme.


05.11.2015, 56:06

Frage: Wir haben ein Messemagazin. Das war erst auf unserer eigenen Seite, wurde dann aber ausgelagert. Ein Teil der Artikel ist aber noch auf der alten Seite. Wir haben jetzt Bedenken, wenn wir das verlinken.

Antwort: Da sollte es keine Probleme geben.


05.11.2015, 46:53

Frage: Spezialist vs. Alleskönner. Ist es Google lieber, Qualitätsinhalte verschiedener, aber ergänzender Art, auf verschiedenen Domains zu finden, die unter einander sinnvoll verlinkt sind, oder ist eine zentrale Domain besser, auf der alle Inhalte zu finden sind?

Antwort: Meistens ist es so, dass wir mit einer einzelnen Domain besser zurechtkommen, da wir die besser verstehen und beurteilen können. Längerfristig ist es auch praktisch, euch auf eine Domain zu branden und eine Beziehung zu den Nutzern aufzubauen.


05.11.2015, 45:25

Frage: Kann Google erkennen, dass in einer Seitenspalte kein Hauptcontent steckt, sondern z. B. nur amüsante Zitate von berühmten Persönlichkeiten oder anderes „Beiwerk“? Falls nein, kann man es entsprechend kennzeichnen?

Antwort: Manchmal können wir das anhand der Struktur erkennen. Im schlimmsten Fall, wenn wir das nicht erkennen, zeigen wir die Seite trotzdem normal in den SERPs. Es gibt einen sogenannten Google On und Off Tag, der bezieht sich aber nicht auf die normale Websuche.


28.08.2015, 57:19

Frage: Mir ist aufgefallen, dass sehr viele Mainstreamseiten angefangen haben, Artikel auf mehrere Seiten aufzusplitten. Viele SEOs hier sagen, dass dies gemacht wird, da dadurch die Verweildauer und die Seitenaufrufe steigen. Ist das irgendetwas dran?

Antwort: Nein, das wird wohl eher wegen der Werbung gemacht. Es gibt keinen Vorteil im Hinblick auf die SEO bei dieser Methode. Im Gegenteil – es ist eher ein Nachteil, da diese Seiten nur über wenig einzigartigen Content verfügen.


28.08.2015, 55:36

Frage: Wir haben eine lange Website mit sehr viel Inhalt. Für Nutzer unter Umständen sogar zu lang. Ist es für Nutzer vielleicht sinnvoller, diese Inhalte auf mehrere Seiten aufzuteilen? Was wäre hier die beste Option?

Antwort: Das ist ganz euch überlassen. Ich würde versuchen, diese Inhalte in Abschnitte aufzuteilen, die von der Logik her auch alleine für sich stehen könnten.


27.08.2015, 27:10

Frage: Wir sind ein Presseportal mit 5.000+ Seiten. Wie sollen wir aus SEO-Sicht (Linkpower, Usability, Ladezeit) mit alten Artikeln umgehen? Nicht anzeigen? Paginierte Übersichtsseiten? Artikel in Archiv verschieben? Was wäre hier die Best Practice?

Antwort: Hier gibt es nicht “die eine Lösung”. Man könnte die alten Artikel in einem Archiv sammeln oder die Artikel stehen lassen. Das muss man als Webmaster selbst entscheiden.


30.07.2015, 18:10

Frage: Lange Seiten mit viel scrollen. Sollen diese mit einer dynamischen Navigation (Verlinkung auf Zwischenüberschriften) oder mit Klapptexten (wird der Content gelesen und als genauso wichtig eingestuft?) erweitert werden? Was empfiehlst du?

Antwort: Lange Seiten sind immer schwierig für uns, da sie oft verschiedene Inhalte haben. Es kann aber Sinn machen, welche zu haben. Und dann sind beide Möglichkeiten sinnvoll – sie sind aus unserer Sicht relativ ähnlich. Man sollte aber nicht zu viel mit Klapptext arbeiten, weil wir dann sehen, dass ein Großteil der Inhalte nicht für den Benutzer sinnvoll ist. Dynamische Navigation wäre dann besser – oder auch die Erstellung mehrerer Seiten.


02.07.2015, 18:37

Frage: In einem Online Shop werden Paginierungen mit Hilfe von Parametern gelöst. Können die Parameter über die Google Search Console vom Crawling bedenkenlos ausgeschlossen werden? Fließt trotzdem noch intere Linkkraft in die Produkte auf Folgeseiten?

Antwort: Wenn man das herausfiltern lässt, dann schaut sich Google im Normalfall nur die erste Seite an. Es muss auf eine saubere Struktur geachtet werden, z. B. muss sichergestellt werden, dass alle Seiten (z. B. Artikel) gecrawlt werden können.


17.06.2015, 34:40

Frage: Wie gehe ich mit dünnem Content mit wenig oder keinem zusätzlichen Wert um? Wir haben ein Website-Setup, bei welchem zwei identische Websites auf zwei Domains zu finden sind. Grund ist, dass ein Land die originale Domain blockiert, die neue Domain hingegen wird nicht blockiert.

Antwort: Nur weil es den gleichen Content auf einer zweiten Domain gibt, würden wir die Inhalte nicht als Thin Content deklarieren. Manchmal gibt es eben (technische) Gründe wie Geo-Targeting, warum die gleichen Inhalte auf zwei Domains zu finden sind. Wenn jedoch eine manuelle Abstrafung für eine der Domains vorliegt, dann deutet das darauf hin, dass die Inhalte an sich schlecht sind.

Werbung

TEILEN
Die Suchmaschinenoptimierung und das Online-Marketing sind meine Leidenschaft. Als akkreditierter Journalist und Chefredakteur des SEO Portal schreibe ich darüber und als Geschäftsführer der imwebsein GmbH (Online Marketing Agentur) kann ich diese Leidenschaft in der Praxis umsetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT