SEO 2018: Worauf wird es ankommen?

Werbung

Jahr für Jahr gibt es sie: Die Tendenzen aus Ausblicke auf das kommende Jahr. Bezugnehmend darauf, was in der SEO Szene wichtig und von Bedeutung sein wird. Manchmal liegt man damit absolut richtig, manchmal aber auch meilenweit davon entfernt. Dennoch: Auch für das SEO Jahr 2018 wird sich sicherlich wieder einiges ändern und das ist Grund genug, einmal die Kristallkugel in die Hand zu nehmen oder bestehende Tendenzen zu beobachten.

SEO im Jahr 2018 – was wird wichtig? (© stanciuc / Fotolia)

Der Mobile First Index

Mobile first! Das wird im Jahr 2018 auf jeden Fall relevant. Nachdem Gary Illyes bereits erklärt hat, dass der Rollout des Mobile First Index begonnen hat, dürfte dieses Thema für das kommende Jahr auf jeden Fall immens wichtig werden. Wichtig ist somit, die eigene Webseite möglichst schnell auf mobile Seiten auszurichten und auch zu prüfen, wie mobile friendly die eigene Webseite ist.

Featured Snippets

Auch Featured Snippets dürften 2018 eine größere Rolle spielen als es bisher schon der Fall ist. Nachdem Google nun mit Vergleichsmöglichkeiten selber punkten möchte, dürfen die Featured Snippets durch Tabellen, Grafiken und Co. noch mehr an Bedeutung gewinnen. Sinnvoll kann es dabei auch sein, die eigene Webseite auf relevante Fragen zu optimieren, die für die Nutzer eine wichtige Rolle spielen.

Tabellen, Grafiken und Listen haben dabei aber noch einen weiteren Vorteil: Sie verbessern die Lesbarkeit von Webseiten und kommen somit bei Google und bei Lesern gleichermaßen gut an.

Weniger Suchmaschinenoptimierung

Was zunächst einmal abwegig klingt, könnte im kommenden Jahr tatsächlich wichtig werden: Webseiten müssen nicht (mehr) nur auf die Suchmaschinen optimiert werden, sondern stattdessen auf die Nutzer und Anwender selber. Um bei Google gut ranken zu können, muss man die Erwartungen und Bedürfnisse der Besucher erfüllen. Um nichts anderes geht es. Die Lesbarkeit von Inhalten ist dabei relevant, aber auch die Art des Contents kann von Bedeutung sein. Gleichermaßen sind aber auch klare Strukturen und geringe Ladezeiten von Vorteil. Diese Aspekte kommen zudem auch direkt beim Anwender an.

Und auch wenn es anders kommen sollte: Auch im Jahr 2018 wird es für die SEO Szene sicherlich wieder spannend und abwechslungsreich. Entsprechende Entwicklungen gab es bislang immerhin in jedem Jahr.

Welche Aspekte und Entwicklungen haltet ihr im kommenden Jahr für wichtig? Welche Aspekte sind für die SEO Szene wichtiger, welche verlieren an Stellenwert?

Werbung

TEILEN
Ich arbeite seit vielen Jahren als Texter und bin seit September 2017 für das SEO-Portal zuständig. Dabei bin ich für alle redaktionellen Inhalte zuständig und allgemeiner Ansprechpartner. Privat lebe ich in Ostfriesland und bin Papa von drei Kindern.

3 KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort