„Happy Hours“ und mehr für Google My Business

Nach dem Abflachen der Corona-Pandemie werden nun weitere neue Funktionen bei Google My Business ausgerollt. Neben „Happy Hours“ gibt es nun eine Vielzahl an weiteren Möglichkeiten, um Sonderzeiten für Unternehmen angeben zu können. Natürlich ist es branchenabhängig, welche Möglichkeiten zum Anklicken angeboten werden. Durch diese Sonderzeiten können natürlich besondere Informationen an Nutzer hervorgehoben ausgespielt werden.

https://www.seo-suedwest.de/5879-google-my-business-ermoeglicht-jetzt-auch-angabe-von-happy-hours-und-weiteren-sonderzeiten.html

Schlechte Inhalte können gute Inhalte beeinflussen

Selbst wenn man gute Inhalte auf einer Website platziert, kann es sein, dass dieser durch den schlechten Inhalt auf der gleichen Website negativ beeinflusst wird. Dies wurde von Google-Mitarbeiter John Müller im letzten Webmaster Hangout angesprochen. Denn Google bewertet auch neben den einzelnen Unterseiten an sich die gesamte Performance der Webseite. Da es wahrscheinlich ist, dass sich ein Nutzer bei seiner Suche nicht nur auf einer einzigen Unterseite aufhalten wird, ist es wichtig, dass die Gesamterfahrung des Nutzers in die Optimierung einer Webseite miteinbezogen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=-_rLzuaYuJE&t=15m55s

Indexierungsprobleme laut Google behoben

Es mag dem einen oder anderen Websitebetreiber aufgefallen sein, dass Google erneut mit Indexierungsproblemen zu kämpfen hat. Laut einem Twitter-Post sollten diese Indexierungsprobleme nun behoben sein, jedoch lassen sich nach wie vor veraltete Metadaten in den SERPs finden oder es sind weiterhin dutzende URLs aus dem Index entfernt worden ohne jegliche Vorwarnung, Penalty oder Ähnlichem. Womit die Indexierungsprobleme zusammenhängen und wann diese endgültig behoben sein werden, bleibt abzuwarten. 

https://twitter.com/googlewmc/status/1268122673315487744

Bild: Adeolu Eletu / Unsplash.com

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here