Zusammenführen von Google My Business-Einträgen kann dem Ranking zugute kommen

In einem aktuellen Fallbeispiel hat die Agentur Sterling Sky aus Kanada feststellen wollen, inwieweit sich das Ranking verändert, wenn zwei gleiche Einträge auf Google My Business eines Unternehmens zusammengeführt werden. 

Im genannten Fallbeispiel war in einem der Einträge das Unternehmen als geschlossen gekennzeichnet, mit den gleichen Kontaktmöglichkeiten wie der eigentliche Eintrag. Dadurch wurden an Nutzer und Suchmaschine unterschiedliche Informationen vermittelt.

Nachdem die Einträge zusammengeführt wurden, konnte mithilfe von Ranking-Tools festgestellt werden, dass die Rankings stetig angestiegen sind.

Diese Verbesserung konnte nicht nur im genannten Fallbeispiel, sondern auch bei anderen Kunden festgestellt werden.

https://www.sterlingsky.ca/does-merging-google-my-business-listings-help-ranking/

Page-Experience wird über AMP-Version der Website bewertet

Im letzten Webmaster Hangout mit John Müller wurde über das neu angekündigte Kriterium der Page-Experience diskutiert, welche ab 2021 für Webseitenbetreiber relevant sein wird. 

Primär, so John Müller, würde die Seite gewertet, welche in den Suchergebnissen erscheint. Falls eine AMP-Version vorhanden ist wird diese nach den neuen Kriterien eingeschätzt und in einem solchen Falle die ursprüngliche mobile Version nicht beachtet. 

https://www.youtube.com/watch?v=JXxkoASrqNg&feature=youtu.be&t=2630

Ein Jahr, bis die Rankings einer neuen Seite stabil sind

Ebenfalls im letzten Webmaster Hangout hat John Müller angesprochen, dass es bis zu einem Jahr dauern kann, dass sich das Ranking einer neuen Website stabilisiert hat. In dieser Zeit sammelt Google alle möglichen Informationen über die Relevanz und weiteren Kriterien der Website. Vor allem, ob die Website gegenüber anderen bestehenden Webseiten relevanter zu bestimmten Suchanfragen ist, wird erst nach längerer Betrachtung eindeutig.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=50&v=JXxkoASrqNg&feature=emb_logo

Kleines Google Update am 18. Juni 

Barry Schwartz vom Search Engine Roundtable berichtet von einem kleinen Google Update, welches um den 18. Juni stattgefunden haben soll. Aufgefallen ist dies durch mehrere Tools wie RankRanger, Cognitive SEO usw. Da nicht flächendeckende Auffälligkeiten feststellbar sind, könnte es sich um eine der regelmäßigen kleineren Anpassungen handeln, welche Google über das Jahr hinweg ohne Ankündigung tätigt. 

Es bleibt abzuwarten, ob rückblickend mehr Websitebetreiber eine Veränderung feststellen können. 

https://www.seroundtable.com/google-search-ranking-algorithm-shuffles-thursday-29646.html

Bild: Alesia Kazantceva / Unsplash.com

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here