Update bei seobility

Das Internetunternehmen seobility hat an seinem gleichnamigen Tool gearbeitet und präsentiert nun einen SEO-Audit Guide, welcher sich mit den neuesten Anpassungen am Tool auseinandersetzt.

Darin werden auch Mythen aus den SEO-Audit-Scores aufgeklärt wie:

  • Ist ein Score von 100% überhaupt möglich?
  • Ist es sinnvoll, 100% anzustreben?
  • Wie sieht ein guter SEO-Audit aus?

Das und vieles mehr erfahrt ihr im besagten Beitrag, der sehr lesenswert ist.

https://www.seobility.net/de/blog/seo-audit-guide/

Letzte Anpassungen der Öffnungszeiten bei GMB sichtbar

In den letzten Wochen können mehr Veränderungen bei Google My Business festgestellt werden als in den vergangenen Monaten. Nun ist aufgefallen, dass Google auch das letzte Änderungsdatum der Öffnungszeiten bei Google My Business anzeigt.

Auf diese Weise können Nutzer erkennen, wie aktuell die angegebenen Öffnungszeiten sind. Wie sinnvoll diese Information ist, wenn ein Geschäft aber jahrelang die gleichen Öffnungszeiten beibehält, ist fraglich.

https://searchengineland.com/google-adds-last-updated-hours-notification-to-gmb-profiles-338788

Große Bilder und Videos bei mobiler Webversion vermeiden

Bereits seit längerer Zeit ist bekannt, dass Google immer stärker in Richtung Mobile-First-Indexierung wandert. Bereits zum Ende des Jahres soll im Idealfall nur noch die Mobilversion einer Website für die Indexierung beachtet werden.

Damit dies bestmöglich stattfinden kann, hat Google vergangene Woche ein Video mit dem Thema „Mobile First Indexing“ veröffentlicht. 

Darin weist Google-Mitarbeiter Martin Splitt darauf hin, dass in der mobilen Webversion Bilder und Videos weiter unten im Seitenbereich auftauchen sollen und der Text somit kompakt dem Nutzer präsentiert werden kann.

Auf diese Weise könnte unnötiges hin- und her scrollen vermieden werden, sodass der Nutzer schneller an die gewünschten Informationen gelangt.

https://www.youtube.com/watch?v=TTUzxHdx2jY&t=5m51s

URL-Wechsel kann bei Nicht-Indexierung helfen 

Bei einer Userfrage auf Twitter wurde die Frage gestellt, was man tun könnte, wenn eine URL selbst nach unterschiedlichsten Anläufen immer noch nicht indexiert ist. John Müller erklärte darauf hin, dass Google mit der Zeit sich auf eine Nicht-Erreichbarkeit einer bestimmten URL einstimmen kann. Dann würden die Maßnahmen auch nicht mehr greifen und John Müllers Empfehlung ist, stattdessen eine neue URL für die besagte Seite zu kreieren. Dies könnte das besagte Problem beseitigen.

https://twitter.com/JohnMu/status/1291404668996849664

Bild: Charles Koh / Unsplash.com

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here