SISTRIX ändert die Zählweise

Werbung

Eines der beliebtesten Features bei SISTRIX ist der Sichtbarkeitsindex. Dieser zeigt SEOs und Webmastern an, wie gut ihre Seite in den organischen Suchergebnissen zu sehen ist. Nun ist es allerdings so, dass sich die Ergebnisseiten bei Google immer wieder ändern – und auch der Sichtbarkeitsindex muss diese Änderungen abbilden.

Viele Ergebnisse sind auf einer bestimmten organischen Position gelistet, werden aber trotzdem weiter unten auf der Seite ausgespielt, als diese Platzierung zunächst vermuten lässt. Grund hierfür sind Universal Search Ergebnisse, also Bilder, Nachrichtenboxen und ähnliches. Diese lassen das Ergebnis nach unten rutschen, wurden aber bislang nicht gezählt.

alte Zählweise

Universal Search Ergebnisse werden mitgezählt

Hier nimmt SISTRIX nun eine Änderung der Zählweise vor. Denn künftig werden diese Universal Search Ergebnisse als eigenes organisches Ergebnis gewertet. Um eine Vermischung der Daten zu verhindern, werden sie dabei der fiktiven Domain “universal-search-box.com” zugerechnet.

Damit werden die organischen Suchergebnisse, die sich unter diesen Boxen befinden, in dieser Woche an Sichtbarkeit verlieren. Sie rutschen alle einen Platz nach unten, weshalb künftig neben der NBOx nur noch 9 weitere Ergebnisse auf der ersten Seite zu finden sein werden . So entspricht die Platzierung eher dem, was in den SERPs wirklich angezeigt wird.

neue Zählweise

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort