Story Marketing: Worauf kommt es an?

Werbung

Immer mehr Unternehmen setzen auf Story Marketing – und wollen sich damit von der eigenen Konkurrenz und von Mitbewerbern abgrenzen. Doch vielfach weiß man innerhalb eines Unternehmens dabei (noch) nicht, worauf es beim Story Marketing überhaupt ankommt. Das SEO Portal bietet euch daher eine erste Übersicht.

Tagtäglich sind es mehrere tausend Webseiten, die im Internet aktiv werden. Das bietet für die Nutzer und Besucher dieser Webseiten natürlich einen klaren Vorteil: Es gibt immer mehr Inhalte und somit wird es möglich, zum Beispiel über die Google Suche schnell die passenden Resultate zu finden. Für einen Unternehmer aber bietet dies nicht unbedingt nur Vorteile – denn entsprechend groß ist auch die Konkurrenz. Und damit ist es immens wichtig, sich von Konkurrenten abheben zu können.

Story Marketing: Story Telling für den Verkauf

Inzwischen ist bewiesen – durch Studien von Neuro-Marketern -, dass Geschichten die besten Verkäufer sind. Was einst auf dem Wochenmarkt besprochen wurde, hatte vielfach großen Erfolg. Und genau das kann man sich auch online zunutze machen. Das Story Marketing ist somit nichts anderes als Story Telling – um damit zu verkaufen. Nachdem erste Konzerne und Firmen damit großen Erfolg hatte – zum Beispiel Nivea zum Muttertag 2015 -, steigen nun mehr und mehr Unternehmen auf diesen Zug auf.

Story Marketing kann für Unternehmen großen Erfolg bedeuten. (© Trueffelpix / Fotolia)

Dabei hat das Story Marketing vor allem online ein immens großes Potential. Geschichten gehen schnell viral und verbreiten sich auf diese Weise rasant. Die Emotionen der Menschen werden erreicht – und dies führt dazu, dass die Botschaft am Ende auch wirklich im Kopf bleibt.

Für Unternehmen hat das einen klaren Vorteil: Man baut eine Bindung zum Kunden auf, schafft vertrauen. Dabei spielt es noch nicht einmal eine große Rolle, was für ein Produkt man eigentlich vermarkten möchte.

Von Helden, Erfolgen und persönlicher Entwicklung

Vielfach kommen im Story Marketing vor allem Geschichten gut an, die Emotionen wecken und einen – teilweise auch stillen – Helden hervorbringen. Denkt zum Beispiel einmal an den Opa aus der Edeka Werbung, der seine ganze Familie an den Tisch gebracht hat, indem er seinen eigenen Tod inszenierte.

Allerdings: Die passende Story hängt immer von der Zielgruppe ab. Ein Produkt für Senioren bewirbt man nun einmal nicht mit einer Geschichte, in der junge Menschen die große Liebe finden und dabei Hürden überwinden. Eine Story rund um das Leben als Best Ager wäre hier wohl deutlich passender.

Tipp: Story Marketing aus Kundensicht entwickeln

Hilfreich ist es daher, sich direkt in den Kunden hineinzuversetzen und aus dessen Perspektive Probleme und Ziele zu erörtern. Das kann zum Beispiel in Form eines Brainstormings erfolgen oder aber man schreibt aus Sicht des Kunden einen Brief an einen Kollegen. Die Möglichkeiten sind hierbei variabel.

Wichtig ist dabei aber auch, dass man zunächst die eigene Marke gut verkaufen kann. Es kommt eben gar nicht mal so stark auf das Produkt an. Vielmehr möchten die Kunden eine Marke haben, der sie vertrauen können. Auch dann, wenn man noch nicht genau weiß, was ein neues Produkt eigentlich kann.

Der wichtigste Aspekt ist in den allermeisten Fällen, dass ihr den Kunden selber in den Mittelpunkt stellt. Macht ihn zum Helden eurer Geschichte und platziert das Produkt dabei um ihn herum. Der Kunde muss sich verstanden fühlen und den Gedanken haben, dass er eurer Marke vertrauen kann.

Der Unternehmer als Marken-Botschafter

Dabei sollte man als Unternehmer selber aber ebenfalls eine entscheidende Rolle spielen. Und zum Beispiel ganz klar für die eigene Marke eintreten. So, wie Steve Jobs immer noch ganz explizit mit Apple verbunden wird oder ein Hersteller für Babynahrung ganz klar mit seinem Namen bürgt. Diesen Erfolg kann man sich auch selber zunutze machen und mit dem dazu passenden Story Marketing entsprechend erfolgreich sein.

Welche Erfahrungen habt ihr bereits mit Story Marketing und Story Telling im Allgemeinen gesammelt? Welche Anregungen oder Tipps habt ihr dazu noch?

Werbung

TEILEN
Ich arbeite seit vielen Jahren als Texter und bin seit September 2017 für das SEO-Portal zuständig. Dabei bin ich für alle redaktionellen Inhalte zuständig und allgemeiner Ansprechpartner. Privat lebe ich in Ostfriesland und bin Papa von drei Kindern.

Hinterlasse eine Antwort