Videos helfen laut Google nicht beim Ranking?!

Werbung

Videos helfen nicht

Laut Gary Illyes von Google bringt es keine Rankingvorteile, wenn man die Inhalte durch Videos anreichert. Wörtlich sagte er in einer kürzlichen Diskussion: “Ein video auf deiner Seite wird dir absolut nicht dabei helfen, in der Websuche besser zu ranken. Natürlich darfst du aber deine eigene Meinung haben.”

Damit sagt er eigentlich nur, dass das Einbinden von Videos kein “harter” Rankingfaktor ist. Es macht die Seite also nicht schlechter, wenn man ein Video nutzt – solange es richtig eingebaut ist und die Seite dadurch nicht langsamer wird. Außerdem sollte man gewisse Regeln der UX befolgen, z.B. dass Videos nicht per Autostart mit Ton ablaufen sollten.

Oder helfen sie doch?

Doch diese oberflächliche Aussage hat für einige Kontroversen gesorgt. Viele SEOs sind zurecht der Meinung, dass Videos sehr wohl eine Rolle im Ranking spielen. Denn sie können Nutzersignale wie die Verweildauer signifikant verbessern – was Google dann bei Algorithmusänderungen doch wieder in das Ranking einfließen lässt.

Zudem lassen sie sich hervorragend als Klickgaranten in sozialen Netzwerken nutzen und können eine tolle Rolle dabei spielen, Inhalte an weniger textaffine Zielgruppen zu bringen. Nicht umsonst wird das Thema Videocontent als eines der wichtigsten Zukunftsthemen gehandelt.

Und zu guter Letzt können Videos natürlich auch ranken. Zum einen bei YouTube, was immer noch eine der drei größten Suchmaschinen der Welt ist. Und zum anderen auch in der Videosuche. Insgesamt lässt sich also durch Videos auf vielfältige Weise Traffic generieren, der dann wiederum indirekt auf das Ranking einwirken wird.

Eine direkt auf die Rankingfaktoren in der Websuche verkürzte Aussage wie die von Gary Illyes muss also im weiteren Kontext gesehen werden. Denn ansonsten wird sie vielleicht falsch verstanden und als Warnung vor Videos missinterpretiert. In diesem Zusammenhang passt dann eine weitere Aussage, die Gary vor ein paar Tagen getätigt hat:

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort