Vorteile durch Broken Link Building?

Werbung

Allem Anschein nach gibt es bei Google Vorteile, wenn man sich im Bereich Broken Link Building bemüht. Darunter ist zu verstehen, dass man nicht mehr funktionierende Links auf fremden Webseiten sucht – und dem Betreiber der Webseite dann einen eigenen, thematisch passenden Link als Ersatz anbietet.

Dahinter stecken direkt zwei Möglichkeiten: Man selber kann einen eigenen Link thematisch passend unterbringen – und der Betreiber der Webseite kann ins Leere führende Links ersetzen und seinen Besuchern somit weiterhin (oder wieder) einen entsprechenden Mehrwert bieten.

Google scheint darin ebenfalls Vorteile zu sehen

Und auch Google scheint das Broken Link Building als positiv zu betrachten und bietet Webseitenbetreibern wohl entsprechende Vorteile. Zumindest bei passenden Zusammenhängen und einem stimmigen Kontext sollen sich daraus Vorteile ergeben – diese Vermutung lässt eine Aussage von Gary Illyes zu.

Links ersetzen – wenn sie nicht mehr funktionieren

Es ist somit also durchaus legitim, nicht mehr funktionierende Links innerhalb von Artikeln und des Contents zu ersetzen. Die Frage ist dabei aber vielfach: Wie kommt man an passende, neue Links heran? Diese Frage stellt sich weniger für Betreiber von Webseiten, viel eher für SEOs und diejenigen, die entsprechende Links platzieren möchten. Denn im Zusammenhang der geschäftlichen Tätigkeit ist eine Kontaktaufnahme in einigen Fällen bedenklich oder kann problematisch werden. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt.

Dennoch ist dies sicherlich in vielen Fällen eine lukrative Option und bietet dabei ein interessantes Potential. Wie seht ihr die Sache?

Werbung

TEILEN
Ich arbeite seit vielen Jahren als Texter und bin seit September 2017 für das SEO-Portal zuständig. Dabei bin ich für alle redaktionellen Inhalte zuständig und allgemeiner Ansprechpartner. Privat lebe ich in Ostfriesland und bin Papa von drei Kindern.

3 KOMMENTARE

  1. Hallo Zs!
    Aber wie analysiere ich den genau wo es tote links gibt für die ich mit meinem Content in Frage komme?
    VG

  2. Naja. Eigentlich kann man sich ja freuen, wenn man auf Fehler hingewiesen wird.
    Andererseits würde ich auf ein solches Ansinnen relativ entnervt reagieren.
    LG
    Sabienes

  3. Eigentlich eine gute Sache, wenn man den Überblick und die Zeit dafür hat. Viel wichtiger aber erscheint mit, die falschen, veralteten Links auf der eigenen Seite abzufangen und umzuleiten. Noch besser wäre es natürlich, die URL-Struktur von Anfang an vernünftig zu gestalten, so dass diese Sache eigentlich nicht vorkommen kann.

Hinterlasse eine Antwort