Wie funktioniert eigentlich die Suchmaschine Duck Duck Go?

Werbung

Eigenheiten der Suche

Wie wir wissen, wächst Duck Duck Go immer schneller, es macht also es Sinn, die Suchfunktionen einmal ausführlicher vorzustellen. Was also sind die Besonderheiten dieser alternativen Suchmaschine – und wie kann man bei ihr gut ranken?

Grundsätzlich ist der USP von Duck Duck Go, dass der Nutzer nicht getracked wird – man bietet also eine Suche mit Privatsphäre. Dieser Umstand trägt Maßgeblich zum Erfolg in Zeiten von NSA und Edward Snowden bei.

Die Suchoptionen können individuell angepasst werden – nach Region, Sprache und weiteren Vorlieben.

Duck Duck Go bietet alphabetische Listen, die gut rankende Inhalte aus Google geordnet darstellen. Diese bieten einen übersichtlichen Einstieg in bestimmte Themen.

Die lokale Suche bringt vor allem Listen und Verzeichnisse zum Vorschein. Auf diese legt man hier größeren Wert als bei Google, entsprechende SEO-Maßnahmen sind also von großer Bedeutung.

Aussehen der Suchergebnisse

duck duck suche

Das Aussehen der Suchmaschine kann individuell angepasst werden – vor allem die verschiedenen Farbversionen sind interessant.

Die Suche bietet endloses Scrollen, man muss also nicht zur nächsten Seite weiterklicken.

In der Ergebnisanzeige bietet Duck Duck Go oft eine Definition von Wikipedia, verwandte Themen, einige Werbeeinblendungen und dann die organischen Suchergebnisse. Vor den organischen Links wird oft ein Seitenicon angezeigt, offizielle Seiten sind durch einen entsprechenden Button gekennzeichnet.

duck duck offiziell

Es gibt nur zwei Werbeanzeigen, die nebeneinander über den organischen Suchergebnissen stehen und damit deutlich anders aussehen.

Die Produktanzeigen werden vor allem auf Grundlage der Bewertungen gerankt.

Faktoren für ein gutes Ranking

Ein gutes Ranking kann also durch mehrere Faktoren erzielt werden. Zum einen sollte man bei wichtigen Seiten wie Wikipedia oder Yelp vertreten sein. Wichtig sind auch weitere Verzeichnisse und Listen sowie gute und zahlreiche Bewertungen auf den entsprechenden Portalen.

Zudem bringt Duck Duck Go verwandte Suchbegriffe zusammen, es macht also Sinn, für alle zu ranken.

Selbstverständlich müssen, wie für andere Suchmaschinen auch, gute Inhalte vorhanden sein, die schnell geladen werden und mobil abgerufen werden können.

Soviel zu den Grundlagen von Duck Duck Go. Wir sind gespannt, ob die alternative Suchmaschine in den nächsten Jahren tatsächlich zur Nummer 2 hinter Google aufsteigen kann. Möglich wäre es, denn im Gegensatz zu Bing und Yahoo hat sie einen wirklich einzigartigen Faktor, der sie von Google abhebt: Die Privatsphäre. Dies sollte zumindest dafür sorgen, dass sich künftig ein ansehnlicher Kundenstamm herauskristallisiert.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort