Wie lange darf eine Server-Downtime dauern?

Ab wann wirkt es sich auf meine Rankings aus, wenn meine Website eine zeitlang offline ist? Diese Frage wurde im Google Webmasters Hangout vom 21.08. behandelt, als John Müller gefragt wurde, ob es gegenüber dem Googlebot kritisch ist, wenn eine Website alle 4-5 Wochen für eine Stunde zwecks Wartungsarbeiten vom Netz genommen wird.

Der Antwort zufolge kann man bei Google mit einer Stunde Downtime gut leben und am besten sollte der Webserver während dieser Zeit den Statuscode 503 („Service Unavailable“) zurückgeben. Falls der Googlebot in genau dieser Zeitspanne die Website besucht, wirkt sich das nicht auf die Rankings aus und er wird später erneut vorbeischauen.

Dabei ist es nützlich zu wissen, dass man bei Statuscode 503 einen „Retry-After“-Header mitsenden kann, in welchem man angeben kann, wann die Website voraussichtlich wieder erreichbar sein wird. Allerdings berücksichtigt Google diesen Header nicht immer, sodass der Googlebot möglicherweise bereits etwas früher oder später die eigenen Seiten wieder besucht.

In jedem Fall sollte sich die Dauer der Downtime in einem angemessenen Rahmen bewegen. Einen Ausfall über mehrere Tage sollte man vermeiden.

Hinterlasse eine Antwort