Auch Single Page Websites können bei Google gut ranken

Wie John Müller am 23. April in den Search Central SEO Office Hours betonte, können auch Websites, die nur aus einer einzigen Seite bestehen, in den Suchergebnissen bei Google gute Platzierungen erreichen. Es gibt also keine Mindestanzahl an Seiten, die eine Website umfassen sollte. Ob es sich um Landingpages für Anzeigen handelt oder ob sich bewusst für Single Page Website entschieden wurde, wie es vor einiger Zeit angesagt war: Auch solche Seiten können in der Google-Suche erscheinen und gut ranken. Dennoch rät Müller dazu, mehrere Seiten zu einer starken Website zu bündeln, statt mehrere Einzelseiten zu erstellen. Denn Websites mit verschiedenen Unterseiten und einer hierarchischen Struktur können gegenseitig aufeinander verlinken und Inhalte aufeinander aufbauen. Das ist ein Vorteil, den Einzelwebsites nicht oder nur bedingt haben.

https://www.seo-suedwest.de/6657-google-auch-single-page-websites-koennen-gute-rankings-erzielen.html

39 Tipps zur Pagespeed-Optimierung

Die Ladegeschwindigkeit einer Website ist für Google schon seit einigen Jahren ein offizieller Rankingfaktor. Und mit der Einführung der Core Web Vitals, die im Mai auf uns zukommt, gewinnt das Thema Page Speed noch mehr an Bedeutung. Die Ladegeschwindigkeit ist aber nicht nur für das Ranking wichtig, sondern hat auch einen großen Einfluss auf die Bounce Rate und die Verweildauer von Website-Besuchern. Eine langsame Website könnte beispielsweise in einem Online-Shop dazu führen, dass Besucher ihren Einkauf frühzeitig abbrechen und damit wertvoller Umsatz verloren geht.

Das Team von Seobility hat sich in einem ausführlichen Blogbeitrag mit diesem wichtigen Thema befasst und 39 Tipps zur Page Speed Optimierung zusammengestellt. Die Tipps umfassen sowohl Optimierungen am Server und der zugrundeliegenden Infrastruktur als auch Änderungen an der Website selbst. Außerdem erhalten WordPress-Nutzer in einem eigenen Abschnitt spezielle Tipps für die Page Speed Optimierung von WordPress-Websites. Im artikel ist zu jedem Tipp direkt die Schwierigkeitsstufe angegeben, sodass der Aufwand und das Risiko, das mit einer Änderung verbunden ist, besser eingeschätzt werden kann. Dabei kommen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten.

https://www.seobility.net/de/blog/page-speed-optimierung/

Twitter testet neues “Super Follow”-Feature

Wie Anfang des Jahres angekündigt hat Twitter Pläne, neue Monetarisierungsmöglichkeiten für Creator zu schaffen. Nun soll testweise das “Super Follow”-Feature eingeführt werden.  Twitter User können dann ihren Follow Button gegen einen Super Follow Button austauschen. Damit können Follower ein bezahltes Abonnement abzuschließen, um Zugang zu Extra-Content oder anderen Zusatzoptionen zu erhalten. Top-Nutzer könnten so motiviert werden, öfter zu twittern, da sich ihre Arbeit monetarisieren lässt. Außerdem soll der sogenannte Tipping-Button kommen, den User in ihr Profil einbauen können. Klickt ein Follower darauf, kann er eine Spende an den Creator senden.

https://www.socialmediatoday.com/news/twitter-tests-new-super-follow-and-tipping-buttons-for-profiles/598984/

Bild: StartupStockPhotos / pixabay.com

 

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here