Google: Neue Bildervorschau in den Suchergebnissen

Google hat eine neue Image Preview in den Suchergebnissen eingeführt. Nach einem Klick auf ein Bild aus der Bilderbox öffnet sich die Vorschau direkt auf der Suchergebnisseite. Bislang war diese Funktion nur in der Bildersuche möglich. Eine Weiterleitung braucht es dafür jetzt nicht mehr, denn auch unterhalb des selektierten Bildes erscheinen ähnliche Bilder. Die Neuerung ist noch nicht von Google offiziell bestätigt. Sie wird jedoch ab sofort sowohl für die Desktop-Suche als auch in den mobilen SERPs angezeigt. Durch die neue Funktion könnten User seltener auf die Bildersuche zurückgreifen, während Websites, deren Bilder in den Suchergebnissen auftauchen, höhere Klickzahlen generieren.

https://www.seo-suedwest.de/8264-neue-google-image-preview-bildervorschau-oeffnet-sich-jetzt-direkt-auf-der-suchergebnisseite.html

Google-Update optimiert Suche mit Anführungszeichen

Die Google-Suche via Anführungszeichen wird dank eines Updates noch einfacher und effektiver: Ab sofort zeigt Google in den Snippets an, wo genau die Textpassage auf der jeweiligen Website steht. Wer bislang eine Suchanfrage in Anführungszeichen setzte, erhielt von Google jene Seiten als Ergebnis, die exakt diese Formulierung verwenden. Jetzt wird den Nutzern die entsprechende Stelle in den Desktop-Suchergebnissen fett markiert, um bei der Recherche noch schneller zu der Textstelle zu gelangen. Google reagierte damit auf das Feedback der User. Diese hatten sich genau diese Änderung gewünscht, wie Yonghao Jin, Googles Software Engineer im Bereich Search, in einem offiziellen Blogpost erklärt. Dort sind weitere Informationen aufgeführt, die das neue Feature betreffen.

https://blog.google/products/search/how-were-improving-search-results-when-you-use-quotes/

John Müller appelliert an SEO-Szene: Mehr individuelle Inhalte schaffen

Googles Webmaster Trends Analyst John Müller hat sich mit deutlichen Worten zurück aus der Sommerpause gemeldet. SEOs würden sich seiner Meinung nach zu sehr auf etlichen SEO-Blogs aufhalten, die vermeintliche Ratschläge zu besseren Rankings geben. Stattdessen sei es wichtiger, den Fokus auf individuelle und wertvolle Inhalte zu legen, so Müller. In einer Reihe von Tweets betont er vor allem die Bedeutung qualitativ guter Texte auf Websites. „Ihr wollt besser ranken? Dann macht es besser!“, kritisiert Müller seine Follower. Bereits bestehenden Content lediglich „aufzuwärmen“, sei auch nicht hilfreich. Da sich Google längst nicht bei allen Rankingfaktoren transparent zeigt, ist für viele SEO-Verantwortliche der Austausch sowie Insider-Tipps – insbesondere durch John Müller selbst – besonders ergiebig.

https://t3n.de/news/ranking-verluste-besser-mueller-teilt-aus-seo-1489324/

Bild: Christin Hume / unsplash.com

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here