“Google Fotos” und “Google Drive” künftig kostenpflichtig?

Die Fotoplattform “Google Fotos” bot bisher immer unbegrenzten kostenlosen Speicherplatz für Fotos und Videos von Google-Nutzern – dies wird sich wohl in der Zukunft ändern. Google kündigte an, den kostenlosen Speicherplatz von “Google Fotos” und auch “Google Drive” im Juni 2021 zu beschränken. Wer unbegrenzten Speicherplatz in den Google Clouds haben möchte, wird dann ein Google One Abo abschließen müssen.

Allerdings ist Google gnädig mit seinen treuen Nutzern. Dateien, die vor Juni 2021 hochgeladen werden, bleiben auch nach der Umstellung noch erhalten und werden nicht in der Speicherplatzkontingent eingerechnet. Außerdem stehen weiterhin 15 Gigabyte freier Speicherplatz in den Google Diensten zur Verfügung – nach Schätzungen von Google sollte dieser für die meisten Nutzer rund 3 Jahre ausreichen bis sie ein Abo erwerben müssen.

https://www.googlewatchblog.de/2020/11/google-fotos-kostenloser-speicherplatz-2/ 

Neue Tabs bei Instagram

Instagram führte kürzlich zwei neue Tabs zu aktuellen Funktionen hinzu: Instagram-Shop und Instagram-Reels. Die im Sommer 2020 eingeführte Shop-Funktion soll so noch zugänglicher gemacht werden. Wer Lust auf Online-Shopping hat, kann hier dann durch die verschiedenen Verkaufsangebote stöbern – basierend auf den eigenen Interessen und Profilen, denen man folgt. Die Reel-Funktion kam ebenfalls vor einigen Monaten zu Instagram. Die kurzen, max. 15 sekündigen Videos erinnern an die beliebte Plattform TikTok. Um die Funktion noch präsenter zu machen, fügte Instagram nun eine Discovery-Page nur für Reels hinzu, mit der Nutzer auch neue Profile kennenlernen können.

https://about.instagram.com/de-de/blog/announcements/introducing-reels-and-shop-tabs 

Google kündigt Page Experience Update an

Das Warten hat ein Ende: Google hat ein neues Page Experience Update für Mai 2021 angekündigt. Ab dann wird die Nutzererfahrung zu den Rankingfaktoren aufgenommen, wobei unter anderem auch die sogenannten “Google Core Web Vitals” als Kriterium einbezogen werden. Außerdem zählen auch die Mobilfreundlichkeit, das Safe Browsing und einige weitere Aspekte dazu. Wer sich optimal auf das Update vorbereiten will, kann sich auch vorab schon den eigenen “Google Core Web Vitals Report” in der Google Search Console anschauen. 

https://www.seo-suedwest.de/6253-google-page-experience-update-kommt-im-mai-2021.html 

Bild: Copernico / Unsplash.com

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here