XOVI bietet jetzt eine Verzeichnisanalyse und Facebook Insights

Werbung

Neue Features bei XOVI

Schon seit langem haben sich Nutzer von XOVI eine Verzeichnisanalyse gewünscht – die Möglichkeit also, deutlich genauer zu analysieren, welche Teile einer Website für einen Ranking- oder Sichtbarkeitsverlust verantwortlich sind. Dies wird besonders wichtig, wenn man eine mehrsprachige Seite hat und wissen möchte, welche Sprachversion Probleme hat. Oder wenn man einen Shop betreibt und herauszufinden versucht, welche Kategorien mit Verlusten zu kämpfen haben.

Hier hat XOVI nun reagiert und mit dem letzten Update eine solche Verzeichnisanalyse eingespielt. Nun werden Webmaster schneller und detaillierter herausarbeiten können, woran eventuelle Verluste denn nun genau liegen. Dieser Umstand wird dafür sorgen, dass man die Fehlerbehebung deutlich granularer wird angehen können – anstatt auf gut Glück den großen Hammer zu schwingen.

Social Media Insights

Darüber hinaus trägt das aktuelle Update von XOVI auch dem wachsenden Einfluss der sozialen Medien auf die Website-Performance Rechnung. So kann man ab sofort herausarbeiten, wie viel Reichweite man hat, wo die Fans genau herkommen und wie aktiv sie sind. So lassen sich künftige Kampagnen noch besser auf die jeweilige Zielgruppe zuschneiden.

Damit entwickelt sich die XOVI Suite immer mehr zu einem allumfassenden Marketing-Werkzeug, mit dem man die positiven und negativen Aspekte einer Webpräsenz an einem Ort analysieren und optimieren kann. Wir sind gespannt, wie sich die neuen Features im Praxistest bewähren werden.

Werbung

TEILEN
Nach meinem Studium der Politikwissenschaften (Schwerpunkt Diplomatie) habe ich im Juni 2015 das SEO Portal bei der imwebsein GmbH mitgegründet. Seit Januar 2017 bin ich nun als Chefredakteur für den redaktionellen Teil zuständig. Daneben kümmere ich mich als ehrenamtlicher Pressewart um die Öffentlichkeitsarbeit des Badminton-Club Tempelhof.

Hinterlasse eine Antwort