Zahlreiche Publisher aus Google News entfernt – das steckte dahinter

In den letzten Tagen wurde bekannt, dass zahlreiche Publisher aus „Google News“ entfernt wurden und deren Beiträge dort nicht mehr auffindbar waren. In diesem Nachrichten-Aggregator werden die wichtigsten News aus unterschiedlichen Themenbereichen aus vielen verschiedenen Quellen angezeigt.

Nach dem Bekanntwerden des Falls wurde darüber spekuliert, dass der Suchmaschinenbetreiber die einzelnen Publisher einer Überprüfung unterzogen haben könnte und sie entfernt wurden, weil sie nicht mehr den Richtlinien für „Google News“ entsprachen – oder dass sich die Aktion gegen die Verbreitung von „Fake News“ richten könnte.

Das war jedoch nicht der Fall. Im „Google News“-Produktforum wurde jetzt bekanntgegeben, dass ein technischer Fehler hierfür verantwortlich war. Betroffene Publisher sollen laut Google automatisch wieder in „Google News“ aufgenommen werden, ohne dass ein erneuter Antrag hierfür notwendig ist.

Hinterlasse eine Antwort